Eine Datenschutzerklärung nach DSGVO erstellen - Workshop


    Nächste Termine

    05. Juli 2019, 9.00 bis 17.00 Uhr

    10. Oktober 2019, 9.00 bis 17.00 Uhr

    14. Januar 2020, 9.00 bis 17.00 Uhr

    03. April 2020, 9.00 bis 17.00 Uhr


    Kurs-Inhalt

    Wer eine Website betreibt, benötigt eine Datenschutzerklärung! Das Gleiche gilt bei jeder Art von Kundenkontakt. Ziel des Workshops ist es, eine individuelle Datenschutzerklärung für die eigene Website zu erstellen.

    Ausgehend vom Muster einer Datenschutzerklärung für Journalisten-Websites, werden die typischen Probleme und Fragen, die eine solche Erklärung für die Nutzung auf der eigenen Homepage aufwirft, besprochen.

    In dem Workshop werden Formulierungshilfen gegeben sowie individuelle Fragen geklärt. Vor dem Seminar sollten Sie sich informieren, welche Angebote von Dritten, z.B. Tracking, Anlysetools usw., auf Ihrer Internetseite eingebunden sind.

    Gern können Sie Ihren eigenen Laptop mitbringen.


    Zielgruppe

    Die Weiterbildung richtet sich an alle, die eine eigene Homepage beziehungsweise Website betreiben oder gerade dabei sind, eine solche zu bauen. Journalisten und PR-Experten bietet der unmittelbar zuvor liegende Kurs Datenschutzrecht nach DSGVO eine thematische Einführung, die Teilnahme daran ist jedoch nicht Voraussetzung.


    Dozenten

    Tobias Sommer

    (links, Juli 2019 und Januar 2020)

    ist Fachanwalt für Medien- und Urheberrecht sowie für gewerblichen Rechtsschutz und Fachbuchautor. Die Schwerpunkte seiner Kanzlei liegen beim Recht des geistigen Eigentums, beim Medien-, Datenschutz- und IT-Recht sowie beim Arbeits- und Handelsrecht. Selbst mehrere Jahre journalistisch tätig, kennt er die typischen Probleme von Journalisten und Medienunternehmen aus der Praxis.

    Alexander Einfinger 

    (Oktober 2019 und April 2020)

    ist Rechtsanwalt. In seiner Kanzlei berät er Unternehmen und Freiberufler zu rechtsrelevanten Themen des Marketings, der Informationstechnologie, des Handels und des Datenschutzes. Hierzu gehören auch die Vertragsgestaltung und das Schadensersatzrecht.


    Kosten

    390