Videoschnitt mit Adobe Premiere


    Nächste Termine

    03. März 2018, 9.00 bis 17.00 Uhr


    Kurs-Inhalt

    Komplette Fernsehbeiträge im Digital-Format selbst produzieren – was bisher Sendern und Produktionsfirmen vorbehalten war, ist mit dem Videoschnittprogramm Adobe Premiere auch für freie Video-Journalisten kostengünstig auf dem heimischen PC möglich.

    Und oft sogar nötig – denn in zunehmendem Maße erwarten Auftraggeber von ihren freien Reportern und Autoren die Lieferung vollständiger Video-Produktionen, sei es für TV-Formate oder auch Online-Angebote. Freelancer, die im Bereich Video-Journalismus arbeiten, sind ihre eigenen Produzenten: Sie drehen, sichten das Rohmaterial und schneiden den Film zu Hause mit Videoschnittprogrammen wie Adobe Premiere, vertonen den Feinschnitt und schicken den fertigen Video-Beitrag in die Redaktionen.

    In dem Seminar „Videoschnitt mit Adobe Premiere" werden die Grundfunktionen dieses Programms vermittelt und die Kurs-Teilnehmer damit in die Lage versetzt, professionelle eigene Video-Produktionen zu erstellen. Die Videoschnitt Software Adobe Premiere ist für Einsteiger wie Profis gleichermaßen geeignet. Im Kurs lernen die Teilnehmer Basiswissen im Umgang mit dem Programm und schneiden eigene Beiträge.


    Zielgruppe

    Anfänger und Fortgeschrittene aus dem Bereich Video-Journalismus mit wenig Dreh- und Schneideerfahrung.


    Dozent/in

    Mike Friedrich

    Mike Friedrich

    Der Dozent arbeitet als Autor, Regisseur, Kameramann und Cutter.


    Kosten

    280