Schreiben auf den Punkt


    Nächste Termine

    18. und 19. Juli 2019, jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr

    12. und 13. August 2019, jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr

    17. und 18. Oktober 2019, jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr


    Kurs-Inhalt

    In der Kürze liegt die Würze – schön und gut. Aber wie geht das, sich kurzzufassen? In diesem Schreibseminar wird geübt, kurz und verständlich zu formulieren.

    Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen, Fachchinesisch griffig zu übersetzen, prägnant und knackig in klaren Sätzen auf den Punkt zu schreiben, langatmige Phrasen auf ihren Kern zu stutzen. Im Mittelpunkt des Workshops stehen gemeinsame Schreibübungen und deren Auswertung.

    Geübt werden das Schreiben treffsicherer Vorspänne und Texteinstiege sowie das sinnvolle Kürzen von Texten. Dabei geht es um journalistische Sach- und Fachtexte aus verschiedenen Ressorts.


    Zielgruppe

    Der Schreibkurs richtet sich sowohl an Journalisten als auch an Mitarbeiter von PR-Agenturen, Pressestellen, Kommunikationsabteilungen.


    Dozentinnen

    Foto-Sabrina-Born-b.jpgSabrina Born

    (Juli 2019)

    hat langjährige Erfahrung als Redakteurin, Redaktionsleiterin, Autorin und Dozentin. Zu ihren Auftraggebern zählen Tageszeitungen, Hörfunk- und TV-Redaktionen der ARD sowie Verbände und Stiftungen. Mit ihrem Unternehmen born to write berät sie Firmen und Organisationen in verschiedenen Bereichen der Öffentlichkeitsarbeit.

    Foto-Carola-Dorner-b.jpegDr. Carola Dorner

    (August 2019)

    ist freie Journalistin und schreibt für verschiedene Magazine und Online-Magazine wie Spiegel Online, fluter.de, Dogs-Magazin und andere. Sie ist im Vorstand von Freischreiber, dem Berufsverband der freien Journalistinnen und Journalisten.

     

    Foto-Gudrun-Sonnenberg-b.jpgGudrun Sonnenberg

    (Oktober 2019)

    arbeitet als freie Journalistin, Redakteurin und Texterin für Redaktionen, Agenturen und Unternehmen. Sie hat zwei Sachbücher über selbständiges Arbeiten verfasst.


    Kosten

    530