Reden schreiben


    Nächste Termine

    19. und 20. August 2019, jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr

    15. und 16. Oktober 2019, jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr

    27. und 28. November 2019, jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr

    09. und 10. Dezember 2019, jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr


    Kurs-Inhalt

    Reden sind ein wichtiges Kommunikationsmittel, das auch für Ihr (Firmen-) Profil und die Image-Bildung eine große Rolle spielt. Anlässe gibt es genug: Vorträge in Vereinen, Verbänden, Unternehmen oder im Familienkreis, Reden zum Dank, zur Motivation, bei Krisen, vor Mitarbeitern, Kunden oder einer großen Öffentlichkeit. Wer die Zuhörer packen will, muss sie mit guter Sprache und einem guten Aufbau seines Vortrags überzeugen. Denn die Wirkung einer guten Rede ist gewaltig – die einer schlechten aber leider auch.

    Im Seminar „Reden schreiben" lernen Sie alles über den Aufbau einer gelungenen Rede, über die Wichtigkeit seriöser Recherche, das Formulieren von Kernbotschaften, das Umschiffen von Klippen sowie das Schreiben eines Endes, das dem Hörer in Erinnerung bleibt.

    Praktische Übungen, wie man gut erklärt, verständlich schreibt und seine Zuhörer inspiriert, vertiefen das Gelernte.

    Informationen zum Seminarprogramm hier (Änderungen vorbehalten).


    Zielgruppe

    • Führungskräfte aus Wirtschaft, Kultur, Politik und Verbänden, die zukünftig selbst ihre Reden schreiben wollen.
    • Deren Mitarbeiter, die für sie Redekonzepte ausarbeiten.
    • Privatpersonen, die gern Reden halten im Familienkreis oder in anderen Bereichen, zum Beispiel in Vereinen oder ehrenamtlichen Einrichtungen.

    Dozenten

    Stefan Koslowski

    (Juni, August, Oktober und November 2019)

    ist seit vielen Jahren als Redenschreiber tätig. Er schreibt für Führungskräfte in großen und mittelständischen Unternehmen, für Verbände sowie Selbständige und Freiberufler.

     

    Foto-Markus-Franz-b.jpgMarkus Franz

    (Dezember 2019)

    Der Dozent trainiert seit vielen Jahren Akteure in Parteien, Stiftungen, Gewerkschaften und Unternehmen im Redenschreiben. Er leitete das Redenschreiberteam von Kanzlerkandidat Peer Steinbrück, war Jurist, Journalist (tageszeitung, Süddeutsche Zeitung), Pressesprecher (DGB) und Diplomat.


    Kosten

    590