Radiobeiträge professionell zu Hause produzieren


    Nächste Termine

    1 Tag auf Anfrage, 9.00 bis 17.00 Uhr


    Kurs-Inhalt

    Radiobeiträge recherchieren, texten, selbst sprechen und ohne Techniker produzieren: Das gehört längst zum Berufsbild des Radio-Journalisten. Nun wird er auch noch zum technischen Selbstversorger. In einem richtig ausgestatteten "Heimstudio" produziert er bequem und unabhängig von der Disposition in Ruhe seine Radiobeiträge – und kann bei vielen Sendern auch noch (bescheidene) Honoraraufschläge kassieren. So macht Radio Spaß!

    Die Technik ist jedenfalls reif – und erschwinglich: Mit handelsüblichen PCs und Soundkarten, mit dem richtigen Mischpult, Mikrofon und Vorverstärkern kann fast jeder auch im (Heim-) Büro Hörfunkbeiträge fürs Radio erstellen. Per Internet lassen sich die produzierten Stücke problemlos von daheim zum Sender überspielen.

    Der Workshop vermittelt die technischen Grundlagen wie Raumakustik, Mikrofon, Mischpult sowie die nötigen Computerkenntnisse und stellt erschwingliche Software für den Beitrag im Radio wie Audio-Schnittprogramme und (Ton-) Technik vor. Dazu bringt jeder Teilnehmer seinen PC und schon vorhandene Komponenten mit. Unter Anleitung rüstet er testweise seinen Computer mit bereitgestellter (Demo-) Software und mit handelsüblichen Audio-Komponenten aus. Zudem gibt es Tipps für die individuelle Arbeitssituation zu Hause.

    Dies ist ein Seminar unseres Kooperationspartners BJS Berliner Journalisten-Schule.


    Kosten

    250