Pressekonferenzen und Presseveranstaltungen


    Nächste Termine

    16. / 17. Oktober 2017, jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr


    Kurs-Inhalt

    Pressekonferenz oder Kaminabend, Hintergrundgespräch oder Journalistenseminar, Vor-Ort-Visite oder Konferenz – es gibt eine Vielzahl von Veranstaltungsformen. Orte, Referenten, Anlässe, Zielgruppen und Inhalte können immer wieder neu kombiniert werden. Doch wie spielt man auf der Klaviatur der Presseansprache? Wie können klug inszenierte Pressekonferenzen auch nonverbale Botschaften vermitteln?

    Zunächst erhalten die Teilnehmer von einem erfahrenen Journalisten Einblicke in die journalistische Praxis und die Arbeitsbedingungen. Beim anschließenden Besuch einer Presseagentur oder einer Hörfunkredaktion lernen sie vor Ort die Mechanismen der Nachrichtenverarbeitung und -verbreitung kennen.

    Danach werden die inhaltlichen und organisatorischen Grundlagen einer Pressekonferenz intensiv besprochen. Deren Planung, Organisation, Durchführung und Nachbereitung üben die Teilnehmer mittels einer Checkliste für einen konkreten Fall aus ihrer jeweiligen beruflichen Praxis. So bekommen sie eine Musterlösung an die Hand, um maßgeschneiderte Pressetermine und Presseveranstaltungen in die Gesamtstrategie der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit integrieren zu können.


    Dozent/in

    Rainer E. Klemke

    Rainer E. Klemke

    verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in der PR unter anderem als Leiter diverser Pressestellen (Senatsverwaltung für Kulturelle Angelegenheiten, Hochschule der Künste, beide in Berlin) und als Initiator und Mitgestalter großer Publikumsveranstaltungen (u. a. Lange Nacht der Museen).


    Kosten

    460