Kompaktkurs Public Relations


    Nächste Termine

    03. – 15. Juli 2017, jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr (inklusive Samstage)

    06. – 18. November 2017, jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr (inklusive Samstage)


    Kurs-Inhalt

    Die Seminar-Teilnehmer lernen von Profis aus der Praxis die Grundlagen des PR-Geschäfts und dessen Instrumente kennen, vertiefend und nachhaltig, in angemessener Zeit.

    Sie üben, eine professionelle PR-Konzeption zu entwickeln. Sie erfahren, wie Journalisten ticken und wie sie bei ihnen Interesse für ihre Themen wecken können. Sie lernen, ihre Botschaften so zuzuspitzen und aufzubereiten, dass sie ihre Zielgruppen erreichen. Sie beschäftigen sich mit dem sinnvollen Einsatz von Social Media. Sie spielen die Organisation einer Pressekonferenz und ähnlicher Veranstaltungen durch.

    Themen des Kurses sind auch professionelles Texten, der gute Einsatz von Sprache und Stil – und überzeugendes Storytelling.

    12 Tage lang arbeiten die Teilnehmer mit unseren Dozenten und können anschließend sicherer und selbständiger tätig sein. Theoretische Einführungen münden rasch in Gruppenübungen und Einzelarbeit.

    Der Kompaktkurs Public Relations gliedert sich in folgende Module (Änderung der Reihenfolge vorbehalten):

    • Grundlagen der PR-Konzeption (Tage 1 und 2)
    • Sprache und Stil (Tage 3 und 4)
    • Einführung in die Pressearbeit, Pressemitteilungen texten, Pressekonferenzen organisieren (Tage 5 und 6)
    • Social Media PR (Tage 7 und 8)
    • Storytelling (Tage 9 und 10)
    • Krisenkommunikation (Tage 11 und 12)
    Haben Sie Fragen? Bitte rufen Sie uns an (0 30 / 23 27 60 02).

    Zielgruppe

    Einsteiger, Umsteiger, Volontärinnen und Volontäre aus PR-Agenturen, Pressestellen und den Abteilungen Marketing und Unternehmenskommunikation sowie PR-Beauftragte mit noch geringen Erfahrungen.


    Dozenten

    V. l. n. r.: Anna Hansen (PR-Konzeption) ist PR- und Kommunikationsberaterin, Rüdiger Scharf (Pressearbeit, Pressekonferenzen) PR-Chef der DAK-Gesundheit. Mathias Claus (Pressemitteilungen, Krisenkommunikation) verfügt über jahrelange Erfahrung als Kommunikationsdirektor der Bayer AG. Beate Krol (Sprache und Stil) ist Journalistin und Redakteurin, Nadja Amireh (Social Media PR) Social-Media-Beraterin. Dorothee Nolte (Storytelling) ist Redakteurin des Berliner Tagesspiegels.


    Kosten

    1980