Online-PR - Pressearbeit im Internet


    Nächste Termine

    17. und 18. Mai 2018, jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr

    27. und 28. Juni 2018, jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr

    19. und 20. September 2018, jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr

    14. und 15. November 2018, jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr


    Kurs-Inhalt

    Das Internet hat sowohl das Informations- als auch das Kommunikationsverhalten unserer Kunden, Stakeholder und Dialoggruppen verändert. Die Kommunikation im Web ist sehr schnell, und Informationen müssen zeitnah für verschiedene Kanäle aufbereitet und optimiert werden. Neue Akteure treten online auf den Plan, setzen Themen und beeinflussen die öffentliche Meinung. Kommunikationsfachleute müssen das Web stetig beobachten, um an den richtigen Stellen einhaken zu können – eine neue Herausforderung für Online-PR. 

    Der Workshop umfasst folgende Themen:

    • Internet und Social Web: Philosophie, technische Gegebenheiten und Nutzung
    • Kommunikation und Informationsbeschaffung im Web – was ändert sich für Public Relations?
    • Ziele und Strategieplanung für Kommunikation und Pressearbeit im Web
    • Neue, webgerechte Konzepte für Pressemitteilung und Newsletter
    • Online-Pressebereich, Online-Presseverteiler, Online-Presseportale: Aufbereiten und Verteilen von Texten, Bildern, Videos etc. an Presse und Multiplikatoren
    • Blog, Facebook, Twitter etc. – welche Möglichkeiten eröffnen sie der PR und Pressearbeit?
    • Influencer Relations: Beziehungen zu Multiplikatoren und Online-Meinungsmachern aufbauen und pflegen
    • Contentmarketing und Suchmaschinenoptimierung: Unter welchen Begriffen suchen Kunden und Multiplikatoren nach Leistungen und Produkten, und wie verpackt man Inhalte, damit diese gefunden und gelesen werden?
    • Web Monitoring: Das Web beobachten und die Ergebnisse für die PR-Arbeit heranziehen

    Dozentin

    Karin Janner

    berät Unternehmen und Institutionen zu Marketing, Kommunikation und Social Media, ist Dozentin an Hochschulen und Weiterbildungs-Einrichtungen, Mitinitiatorin der stARTconference (Konferenz zu Kultur und Social Media) und Herausgeberin des Sammelbands "Social Media im Kulturmanagement" (mitp Verlag, 2008). In Hamburg hat sie Kultur- und Medienmanagement studiert.


    Kosten

    480