Zukunft sichern: Vom Silicon Valley profitieren

    Kompetent vorbereitet: Der Weg zu erfolgreichen Kooperationen im Silicon Valley

     Zukunftssicherung für Unternehmen: Entwicklungen wahrnehmen. Ideen aufgreifen. Kooperationspartner finden. Experten bringen Sie auf den Weg und planen mit Ihnen

    Deutsche Unternehmen sind regelmäßg an der Spitze, wenn es um die Qualität von Produkten geht. In der digitalen Welt hängt  der Erfolg zunehmend von weiteren Faktoren ab. Zu diesen gehören moderne Vertriebskanäle, effektive Plattformen und innovative Geschäftsmodelle sowie die Einbindung in passende Ökosysteme. In diesen Bereichen ist das Silicon Valley mit großem Abstand führend.  Was dort heute entsteht, wird bei uns Märkte und Geschäftsbedingungen zeitnah und nachhaltig verändern.

    Hier den Anschluss zu verpassen ist für deutsche Firmen keine Option. Es ist ein existenzielles Muss, die kommenden Innovationen frühzeitig zu erkennen und sich zunutze zu machen. Dabei ist es nicht damit getan, einfach ein paar Tage ins Silicon Valley zu reisen, einige Unternehmen und Institutionen zu besuchen, und Eindrücke zu gewinnen. Wer sich wirksam engagieren und erfolgreich sein will und dabei sein Budget so schonend wie effektiv einsetzen möchte, muss die Dynamik des Innovationszentrums Silicon Valley verstehen und mögliche Handlungsalternativen verstehen und im Detail bewerten. Nur unter diesen Voraussetzungen ist ein erfolgreiches Engagement mit wichtigen Marktteilnehmern möglich.

    Unser Workshop verhilft Ihnen dazu. Er vermittelt Ihnen die Kultur, die Stärken und die Möglichkeiten im Silicon Valley. Ein wichtiges Elemnt ist dabei: Wie finde ich die richtigen Kooperationspartner für mein Unternehmen? Mit Jens Weitzel und Sven Beiker reisen zwei Manager mit langjährigen Erfahrungen aus den USA an. Sie haben Erfahrungen mit Großunternehmen und mit StartUps, erklären das spezifische Milieu des Valleys und beleuchten kritische Faktoren für Engagements ausländischer Firmen.

      Die Teilnehmer erfahren und erarbeiten, wie sie die Dynamik des Silicon Valleys für eigene Innovationen nutzen können. Eine Kernfrage lautet dabei: Wie können sie eigene Stärken und Wettbewerbsvorteile vorteilhaft in Kooperationen mit Startups und anderen Partnern einbringen?

    Jeder Teilnehmer erstellt hier, betreut von den Dozenten und in Diskussionen in der Gruppe, einen individuellen Aktionsplan für ein erfolgreiches Engagement seines Unternehmens im Silicon Valley. Als Ergebnis des Seminars haben Sie neben ersten Kontakten das notwendige Wissen, um den Weg in die USA sinnvoll und effektiv anzugehen.

     

    Teilnehmer:

    Das Seminar richtet sich an Führungskräfte aller Ebenen, die sich mit den Themen Innovation, Disruption und Technologie befassen und Ansätze suchen, die Innovationsfähigkeit ihres Unternehmen zu stärken.

     

    Dozenten

    Sven Beiker kam 2003 über BMW ins Silicon Valley, nachdem er seine Karriere in der Forschung & Entwicklung des Unternehmens in München begonnen hatte. Am Standort Palo Alto verantwortete Dr. Beiker den Bereich Sensoren & Aktuatoren. Von 2008 bis 2015 leitete Dr. Beiker als Geschäftsführer das Center for Automotive Research at Stanford University (CARS), wobei er die Schwerpunkte im autonomen Fahren sowie in Mobilitätskonzepten setzte. Von 2015 bis 2017 war er bei McKinsey in Palo Alto für autonomes Fahren, e-Mobilität, Mobilitätsdienstleistungen und Technologietransfer tätig, wobei er weltweit Automobilunternehmen mit dem Silicon Valley vernetzt hat.

    2017 hat Dr. Beiker sich mit seiner eigenen Beratungsfirma, Silicon Valley Mobility, selbständig gemacht, die Startups, Investoren und Großunternehmen in Mobilitätsfragen berät. Zusätzlich hält er Vorlesungen an der Stanford Business School und ist im Beirat der Deutsch-Amerikanischen Handelskammer San Francisco sowie der Detroit Auto Show aktiv

    Jens Weitzel lebt seit 2001 in Silicon Valley und war über zehn Jahre lang mit diversen Führungsrollen für das Software-Unternehmen SAP in Palo Alto betraut. Unter anderem war Herr Weitzel maßgeblich am Aufbau der SAP Partner Organisation beteiligt und leitete das Partner Business Development auf globaler Ebene. Im Anschluss war er für das Business Development zweier Startups verantwortlich und betrieb erfolgreich den Verkauf einer der Geschäftssparten von Swiftpage an Infor.

    Seit 2016 ist er mit Yabusame Partners als Unternehmensberater für „early-stage“ Startups tätig und arbeitet regelmäßig direkt an der Schnittstelle von Engagements zwischen Startups und etablierten Unternehmen. Industrieschwerpunkte seiner Arbeit liegen in den Bereichen „Smart Mobility“, Enterprise Software und SaaS, Internet of Things (IoT), sowie Fintech und Blockchain. Herr Weitzel ist Mitglied mehrerer MentorNetzwerke in Silicon Valley (einschließlich StartX, Accelerator der Stanford University) und ist Strategic Advisor mehrerer Silicon Valley Startups sowie IoT Board Advisor von InterDigital (NASD: IDCC).

     

    Nächster Termin: 21. und 22. Mai 2019

    Kosten: 2850 Euro,-

    Gemeinsame Mittagessen sind im Preis enthalten.

    Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Fragen zum Workshop richten Sie bitte direkt an Geschäftsführer Olaf Jahn, mobil: 0178 166 60 62