Einführung in den Online-Journalismus


    Nächste Termine

    11. – 13. Dezember 2017, jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr

    01. – 03. März 2018, jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr

    11. – 13. Juni 2018, jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr


    Kurs-Inhalt

    Im Onlinejournalismus verbinden sich Texte, Bilder, Audio und Video zu nie dagewesenen Möglichkeiten. Doch was das Medium so spannend macht, macht es für den Redakteur so schwierig: Er braucht eine Vielzahl journalistischer und technischer Kompetenzen - bei gleichzeitig rasanter technischer Weiterentwicklung.

    Der Kurs führt in die bunte Welt des Onlinejournalisten ein: Wie textet man Überschriften und Teaser fürs Netzpublikum? Welche Fotos können genutzt, und wie müssen diese aufbereitet werden? Was sind Gifs, wofür sind sie gut? Wie erreicht man Leser über Facebook oder Snapchat?

    Das alles wird erklärt und praktisch ausprobiert. Die Teilnehmer schreiben Texte und lernen, eine Website in einem Content-Management-System (CMS) zu bedienen. Abgerundet wird das Seminar mit konkreten Tipps für den Alltag: Das kann auf der eigenen Webseite noch verbessert werden!


    Zielgruppe

    Dieses Seminar unseres Kooperationspartners BJS Berliner Journalisten-Schule richtet sich an Anfänger im Online-Journalismus und an Online-Journalisten, die ihren Auftritt optimieren und ihr Wissen systematisieren möchten.


    Dozentin

    Juliane Wiedemeier

    arbeitet seit 2010 als freie Journalistin in Berlin. Sie hat die hyperlokalen Prenzlauer Berg Nachrichten mitgegründet, betreibt das Online-Magazin Zentrale Orte und schreibt für die Medienkolumne Altpapier sowie diverse Medien von BuzzFeed bis Brand Eins. Zudem gibt sie Seminare zu den Themen Online- und Lokaljournalismus.


    Kosten

    660