Datenjournalismus – Storytelling, Zahlen, Grafiken


    Nächste Termine

    3 Tage im August 2017, jeweils 9.00 – 17.00 Uhr

    25. – 27. Oktober 2017, jeweils 9.00 – 17.00 Uhr

    06. – 08. Dezember 2017, jeweils 9.00 – 17.00 Uhr


    Kurs-Inhalt

    Qualifizierte Daten zu nahezu jedem Thema stehen Journalisten heute in Hülle und Fülle zur Verfügung. Doch wie findet man die Geschichten darin, und wie lassen sich diese verständlich erzählen?

    In drei Tagen lernen Sie hier die Grundlagen des Datenjournalismus kennen.

    Der Schwerpunkt dieses Kurses zum Datenjournalismus liegt darauf, möglichst viel praktisch auszuprobieren und etablierte Techniken zu erlernen.

    Daten aus Politik, Gesellschaft und Kultur bilden den Stoff des Seminars. Die Teilnehmer lernen Werkzeuge zu ihrer Bearbeitung und Visualisierung kennen. Am dritten Tag setzen sie ein eigenes kleines Projekt um. Vorgestellt werden unter anderem Excel für Journalisten, verschiedene Angebote von Google, cartoDB und Datawrapper.

    Empfohlen wird, einen eigenen Laptop mitzubringen.


    Zielgruppe

    Die Weiterbildung richtet sich an Volontäre sowie feste und freie Journalisten ohne Vorkenntnisse. Wichtig ist eine gewisse Internet-Affinität und der Wille, sich auf etwas Neues einzulassen. Excel-Grundkenntnisse sind wichtig für diesen Kurs. Falls Sie sich mit dem Programm noch nicht oder nicht mehr auskennen, helfen Ihnen Online-Kurse wie excellernen.de weiter. Wir empfehlen alle Module von "Excel Einführung" sowie "Excel Formeln" Teil 1 und 2. Hilfreich ist auch der Kurs Excel 2010 lernen, der etwas anders strukturiert ist.


    Dozenten

    Michael Hörz

    ist Datenjournalist und Spezialist für Open Data. Er arbeitet seit 2012 als freier Journalist und Dozent, davor war er Redakteur unter anderem bei Tagesspiegel Online, dem Rundfunk Berlin-Brandenburg und dem Hasso-Plattner-Institut. Sein Schwerpunkt liegt darauf, Daten zu finden, Geschichten darin zu entdecken und sie ansprechend zu erzählen.

     

    Sebastian Mondial

    ist investigativer Datenjournalist und Rechercheprofi, tätig unter anderem für DIE ZEIT und die Deutsche Presse-Agentur.

     

     

    Marcel Pauly

    ist freier Datenjournalist und setzt datengetriebene Recherchen für verschiedene Medien um. Zuvor tat er das zwei Jahre lang im Investigativteam der Welt-Gruppe.


    Kosten

    780