Mit Audacity schneiden und produzieren


    Nächste Termine

    08. Juli 2019, 9.00 bis 17.00 Uhr

    18. Oktober 2019, 9.00 bis 17.00 Uhr


    Kurs-Inhalt

    Audacity ist eine kostenlose Audio-Software, die das Aufnehmen, Schneiden, Bearbeiten und Konvertieren von Sound-Dateien ermöglicht. Auch einige Klangeffekte stehen zur Verfügung, zum Beispiel Hall, Delay und Rauschunterdrückung. In diesem Grundlagen-Kurs wird, anhand von mitgebrachtem oder bei Bedarf zur Verfügung gestelltem Audiomaterial, von jedem Teilnehmer eine Reportage mehrspurig erstellt.

    Geübt wird, O-Töne, Geräusche und Atmo selber zu schneiden, zu bearbeiten und zu einem Wortbeitrag im MP3-, WAV- oder in einem anderen Format abzumischen. Am Ende soll jeder Teilnehmer in der Lage sein, selbständig die Grundfunktionen von Audacity zur Produktion von Audioreportagen anwenden zu können.

    Die Themen:

    • Vorbereitung einer Sprachaufnahme
    • Das richtige Equipment (insbesondere Mikrofon)
    • Anforderungen an den Aufnahmeort
    • Die perfekte Sprachaufnahme
    • Überblick: Funktionen von Audacity
    • Schneiden
    • Bearbeiten und Mischen von Tonaufnahmen
    • Toneffekte
    • Überblick: Welche Effekte notwendig und sinnvoll sein können
    • Arbeiten mit Equalizer und Kompressor

    Zielgruppe

    Das Seminar ist ein Angebot unseres Kooperationspartners BJS Berliner Journalistenschule und richtet sich an alle, die Audio-Reportagen selbständig produzieren möchten: Anfänger mit keiner oder wenig Erfahrung in der Wortproduktion und im Umgang mit Audio-Software.


    Dozent

    Foto-Ralf-Meyer-Wilmes.jpgRalf Meyer-Wilmes

    ist Musiker und Komponist. Er produziert im eigenen Studio und gibt Seminare im Bereich Audioproduktion und Aufnahmetechnik.


    Kosten

    310